EMS-GRIVORY an der Fakuma 2015

Vom 13. bis 17. Oktober 2015 fand in Friedrichshafen (Deutschland) die 24. Fakuma statt. Rund 620 Besucher informierten sich am Stand von EMS-GRIVORY über das Angebot des Schweizer Polyamid-Spezialisten – und dieses wartete mit einer grossen Neuheit auf!

In den beiden Jahren, in denen jeweils die K Messe in Düsseldorf (Deutschland) pausiert, trifft sich die Kunststoffwelt an der Fakuma. Die internationale Fachmesse für Kunststoffverarbeitung im deutschen Friedrichshafen ist aber weit mehr als bloss eine Lückenbüsserin. Die Messe hat sich hat sich zur zweitbedeutendsten Kunststoff-Fachmesse entwickelt und war auch dieses Jahr das pulsierende Weltzentrum der Kunststoffverarbeitung. Die Rekordzahlen punkto Besucher und Aussteller aus dem vergangenen Jahr konnten gar noch leicht übertroffen werden.

Schwerpunkt Leichtbau

EMS-GRIVORY war mit demselben Stand auf der Messe wie 2014. Allerdings waren da und dort ein paar Änderungen vorgenommen worden. Die augenfälligste Neuheit waren die ausgestellten Bauteile: Der Instrumententafelträger von BMW, das Gangstellermodul von FTE automotive sowie der Tourenskischuh von Atomic unterstrichen greifbar die Kompetenz von EMS-GRIVORY als Entwicklungspartner im Bereich Leichtbau. Die Bauteile waren ein echter Hingucker und entfachten viele interessante Diskussionen und sogar Projektansätze.
Das Hauptthema von EMS-GRIVORY an der Fakuma 2015 war Grivory XL. Diese neue Gruppe von Werkstoffen zeichnet sich durch aussergewöhnlich hohe Steifigkeiten bei gleichzeitig niedriger Dichte aus. Durch Grivory XL können noch anspruchsvollere Bauteile in Kunststoff umgesetzt werden. EMS-GRIVORY stösst dadurch in eine neue Dimension des Leichtbaus vor.

Erfolgreicher Auftritt

Einer der Höhepunkte der Messewoche war einmal mehr die traditionelle EMS-Standparty. Der Stand und die umliegenden Gänge waren zum Bersten voll und es herrschte eine ausgelassene Feierstimmung. Die Street Live-Band und die Cocktail Divas rund um Sänger Joe Whitney mussten Zugabe um Zugabe spielen, bevor das begeisterte Publikum sie in den Feierabend gehen liess.
Der Auftritt von EMS-GRIVORY in Friedrichshafen war rundum geglückt. Zahlreiche bestehende Kontakte konnten gepflegt und viele neue geknüpft werden. Auch die Tatsache, dass unsere CEO Frau Magdalena Martullo viele Kunden persönlich begrüssen konnte, wurde sehr geschätzt. 2016 geht die Fakuma in die Pause und überlässt das Feld der K Messe in Düsseldorf. Auch dort wird EMS-GRIVORY präsent sein und die Messe mit Sicherheit ebenso erfolgreich gestalten.

Ich möchte an dieser Stelle den Organisatoren, dem Standpersonal, dem Service-Team und allen weiteren involvierten Personen für ihr Engagement danken.

Christian Morf
Leiter Marketing & Verkauf
EMS-GRIVORY Europa

Standparty

Joe Whitney & StreetLIVE Cocktail Divas

Bilder

Uwe Becker, Key Account Manager Automotive, erklärt, an welcher Stelle hinter dem Armaturenbrett der Instrumententafelträger sitzt.
Volles Haus: Der Stand von EMS-GRIVORY wurde rege besucht.
Begeisternde Show: Die Band "The Street Live Family" heizt dem Publikum ein.
Die Standparty von EMS-GRIVORY war auch dieses Jahr ein Publikumsmagnet.

Pressekontakt

Andreas Müller

Andreas Müller
Leiter Kommunikation


Tel. +41 81 632 72 50
andi.muelleremsgrivory.com