EMS-GRIVORY Product overview

Grilamid L PA12

Grilamid L PA12, High-performance polymers for highest demands

Technischer Kunststoff für höchste Ansprüche

Die Produktfamilie Grilamid von EMS-GRIVORY besteht aus vier Untergruppen
von langkettigen aliphatischen Polyamiden mit einem Durchschnitt von 12 oder mehr Kohlenstoffatomen in ihrer Grundstruktur. Die vier Untergruppen sind:

Grilamid L (Polyamid 12)
Grilamid 1S (Polyamid 1010)
Grilamid 2S (Polyamid 610)
Grilamid 2D (Polyamid 612 )

Grilamid L

Grilamid L Polyamid 12 (PA12) entsteht durch die Polymerisation von Laurinlactam, einem ringförmigen langkettigen Monomer mit 12 Kohlenstoffatomen. Laurinlactam, oft auch Lactam 12 genannt, wird über einen komplexen mehrstufigen Prozess aus dem petrochemischen Vorrohstoff Butadien gewonnen. EMS ist für den speziellen Rohstoff Lactam 12 rückwärtsintegriert und produziert in einem Joint-Venture Unternehmen, in dem EMS eine Zweidrittelmehrheit hält.

Grilamid L PA12 kann je nach Zusammensetzung und Viskosität mit den unterschiedlichsten Verfahren wie Spritzgiessen, Rohr-Extrusion, Folienextrusion oder Blasformen verarbeitet werden.

Mittels Zugabe von Additiven, Füll- oder Farbstoffen, Weichmachern, Modifikatoren oder Verarbeitungshilfsmitteln, werden Grilamid Produkte präzise auf die  Kundenanforderungen und spezifische Anwendungen zugeschnitten. EMS-GRIVORY verfügt über das breiteste Sortiment an Spezialtypen von sehr flexibel bis hochsteif, um dem Kunden stets das optimale Produkt bieten zu können.

Grilamid L PA12 besitzt eine Reihe von aussergewöhnlichen Eigenschaften wie:

  • sehr geringe Wasseraufnahme und sehr gute Dimensionsstabilität
  • sehr gute Chemikalien- und Witterungsbeständigkeit
  • sehr gute Hydrolysebeständigkeit
  • geringste Dichte unter allen Polyamiden
  • hohe Schlagzähigkeit bis – 40°C
  • problemlose Verarbeitung, breites Verarbeitungsfenster

Für den Einsatz im Kontakt mit Trinkwasser oder Lebensmitteln wurde die Reihe Grilamid L …"FWA" (Food and Water contact Approved) geschaffen. Die massgeschneiderten verstärkten und unverstärkten Produkte entsprechen den internationalen Anforderungen und Gesetzgebungen für dieses Anwendungsgebiet.

Wichtige Anwendungen von Grilamid L PA12 sind Leitungen und Verbinder für medienführende Systeme im Automobil, industrielle Güter, Sport- & Freizeitartikel, Sanitärartikel (Messingersatz), Pneumatikrohre, Kabel und Kabelschutzrohre, Gehäuse von hochwertigen elektronischen Geräten sowie Teile in Haushaltsgeräten.

Grilamid 1S

Grilamid 1S Polyamid 1010 (PA1010) entsteht durch die Polykondensation von Decandiamin und Sebazinsäure.

Beide Monomere werden durch einen mehrstufigen chemischen Prozess aus dem nachwachsenden Biorohstoff Rizinusöl gewonnen. Polyamid 1010 basiert zu nahezu 100 Prozent auf nachwachsenden Rohstoffen. Biobasierende Produkte der Reihe Grilamid 1S werden bei EMS-GRIVORY unter dem Oberbegriff GreenLine geführt.

Besondere Merkmale von Grilamid 1S PA1010 sind:

  • Verwendung nachwachsender Basisrohstoffe zu fast 100% (bezogen auf das Polymer)
  • sehr geringe Wasseraufnahme und sehr gute Dimensionsstabilität
  • hohe Chemikalien- und Witterungsbeständigkeit
  • geringe Dichte
  • problemlose Verarbeitung, breites Verarbeitungsfenster
  • direkte Bio-Alternative zu PA12

Wichtige Anwendungsbereiche von Grilamid 1S PA1010 sind Leitungen für Automobil und Industrie, speziell lactamfreie Kraftstoffleitungen, Kabelummantelungen, Sport- & Freizeitartikel sowie Gehäuse von tragbaren elektronischen Geräten.

Grilamid 2S

Grilamid 2S Polyamid 610 (PA610) entsteht durch die Polykondensation von Hexamethylendiamin und Sebazinsäure.
Hexamethylendiamin wird aus Erdöl gewonnen, während Sebazinsäure über einen mehrstufigen chemischen Prozess aus dem nachwachsenden Biorohstoff Rizinusöl gewonnen wird. Polyamid 610 Polymer besteht somit zu 62 Prozent aus nachwachsenden Rohstoffen. Biobasierende Grilamid 2S Produkte werden bei EMS-GRIVORY unter dem Oberbegriff GreenLine geführt.

Besondere Merkmale von Grilamid 2S PA610 sind:

  • Verwendung nachwachsender Basisrohstoffe zu 62% (bezogen auf das Polymer)
  • geringe Wasseraufnahme und gute Dimensionsstabilität im Vergleich zu PA6 oder PA66
  • gute Chemikalien- und Witterungsbeständigkeit
  • hoher Schmelzpunkt von 215°C
  • problemlose Verarbeitung

Durch den hohen Schmelzpunkt ist Grilamid 2S PA610 besonders geeignet für Rohre, Verbinder und andere Motorraumkomponenten im Automobil, die hohen Temperaturen ausgesetzt sind. Weitere Anwendungen sind Industrierohre für pneumatische und hydraulische Systeme sowie Sport- & Freizeitartikel.

Grilamid 2D

Grilamid 2D Polyamid 612 (PA612) entsteht durch die Polykondensation von Hexamethylendiamin und Dodecandisäure.

Besondere Merkmale von Grilamid 2D sind:

  • geringe Wasseraufnahme und gute Dimensionsstabilität im Vergleich zu PA6 oder PA66
  • gute Chemikalien- und Witterungsbeständigkeit
  • sehr gute Hydrolysebeständigkeit
  • hoher Schmelzpunkt von 225°C
  • problemlose Verarbeitung

Durch seinen hohen Schmelzpunkt ist Grilamid 2D PA612 besonders geeignet für Rohre und Verbinder im Automobil, die hohen Temperaturen ausgesetzt sind. Bevorzugte Anwendungen sind Leitungen für Kühl-, Heiz- und Klimasysteme im PKW, temperaturbeanspruchte LKW-Druckluftleitungen, Leitungen für heissen Dieselkraftstoff sowie einzelne Schichten in mehrschichtigen Bezinleitungen mit hohen Barriereeigenschaften.

Kontakt

EMS-CHEMIE AG, location Domat/Ems

EMS-CHEMIE AG
Unternehmensbereich
EMS-GRIVORY Europa
Via Innovativa 1
7013 Domat/Ems
Schweiz

Tel +41 81 632 78 88
Fax +41 81 632 76 65

welcomeemsgrivory.com

Map

Broschüren-Download

EMS Material Database

Weitere Grilamid-Produkte